Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen.

Essentielle Cookies

Cookies, die zum ordnungsgemäßen Betrieb unseres Shops notwendig sind.

Google Analytics

Analysiert die Website-Nutzung, um kundenspezifischen Inhalt zu liefern.
Führt Analysen durch, um die Website-Funktionalität zu optimieren.

Lebensdauer der Cookies: 2 Jahre

Google Analytics eCommerce

Conversion Tracking mit der Google Analytics eCommerce Erweiterung.

Art der Speicherung

Dürfen wir ihre Einstellungen permanent in Form eines Cookies in ihrem Browser speichern?
Andernfalls gehen die Einstellungen verloren, wenn Sie das Browser-Fenster schließen.

Cookie-Einstellungen

Umzugskartons

Kartons für den Umzug bei Hansepack24

Umzugskartons sind einer der essenziellen Bestandteile für Ihren Umzug: Die unterschiedlichen Modelle eignen sich zum Verpacken von Gegenständen aller Art. Sie sind in verschiedenen Größen mit unterschiedlichen Füllvolumina erhältlich.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 4 von 4

Zum effektiven Packen der Umzugskartons gibt es einige Tipps und Tricks, die den Vorgang erheblich erleichtern. Das richtige Zusammenstellen erfordert eine genaue Planung: Beschriften Sie jeden Umzugskarton, sodass Sie immer genau wissen, was sich in welchem Karton befindet. Achten Sie auch auf die richtige Menge an Gütern pro Karton. Denn wenn der Karton zu schwer ist, kann er reißen oder Sie verletzen sich schlimmstenfalls am Rücken. Für Umzugskisten ist ein Gewicht von 20 kg ideal, wenn Sie sie allein anheben. Größere Modelle lassen sich am besten zu zweit bewältigen.

Die Anordnung der Gegenstände spielt ebenfalls eine Rolle: Sorgen Sie für eine optimale Gewichtsverteilung, denn nur dann lässt sich der Karton gut balancieren und transportieren.

Was gibt es bei Umzugskarton zu beachten?

Verwenden Sie beim Verpacken von empfindlichen Gütern auf jeden Fall das entsprechende Polster- und Füllmaterial, um diese zu schützen. Dabei helfen Ihnen etwa Verpackungschips oder Luftpolsterfolie.

Je nach Gewicht kommen zudem unterschiedliche Kartonagen infrage: 2-wellige Kartons eignen sich etwa am besten für schwere Güter. Für leichtere Produkte können Sie auch 1-wellige Kartons nutzen. Achten Sie unbedingt darauf, die Tragegriffe frei zu lassen: für einen sicheren und stabilen Transport.

Ein besonders wichtiger Teil von Umzugskartons ist der Boden: Dieser muss sicher halten und sollte auf keinen Fall nachgeben. Die Böden sollten unbedingt verstärkt sein und auch durch die Art der Faltung dazu beitragen, dass er auch hohes Gewicht tragen kann.

Welche Kartons sind bei Hansepack24 erhältlich?

Entdecken Sie unsere hochwertigen Umzugskartons und finden Sie problemlos das für Ihre Zwecke geeignete Modell. Die C-Wellen-Kartons weisen eine stabile Beschaffenheit auf und eignen sich für mittelschwere Gegenstände bis 30 kg und ein Volumen von 62 Litern. Die Einsatzbereiche sind sehr vielfältig und reichen von Umzügen und Transporten bis zur Büroaufbewahrung, etwa für Aktenordner.

Für leichte Gegenstände finden Sie darüber hinaus Kartons aus 1-welliger B-Welle mit einem Volumen von 62 Litern, die primär für leichte Gegenstände gedacht sind. Sie verfügen zudem über eine 3-fache Griffverstärkung für den sicheren Transport sowie einen doppelten Schmetterlingsboden.

Unsere 2-welligen Umzugskartons sind dank ihrer starken doppelwelligen Qualität noch belastbarer und werden standardmäßig von Speditionen eingesetzt. So lassen sich beim Umzug größere und schwerere Gegenstände problemlos transportieren.

Alle Kartons, die in Deutschland produziert werden, weisen eine sogenannte Sinuswelle auf: Hierbei existieren verschiedene Arten. C-Wellen werden auch Mittelwellen genannt und haben seit den 1970er Jahren die vorher verbreitete A-Welle größtenteils abgelöst, da sie sowohl schneller zu produzieren als auch unter geringerem Papieraufwand hergestellt werden. Die B-Welle ist auch als Feinwelle bekannt und kann aufgrund der geringeren Teilung besser bedruckt werden als C-Wellen-Wellpappe. Zudem ist sie optimal für kleinere Füllgüter geeignet.